Der Blog zum Innovationsmagazin
von Siemens Österreich

0%
hi!life
Selbst erzeugte Energie kann mit Junelight gespeichert und bei Bedarf ins Netz eingespeist werden.

Wenn die Sonne auch in der Nacht scheint

2 Min. Lesezeit
hi!life
28. Februar 2019
Mit der Junelight Smart Battery kann nachhaltig erzeugter Strom ganz einfach zu Hause gespeichert werden.

Besitzer einer eigenen Photovoltaik-Anlage kennen das Problem – die Sonne scheint immer dann, wenn man sie für die Stromerzeugung am Wenigsten braucht. Abends und nachts, wenn der meiste Strom im Haushalt verbraucht wird, muss dieser teuer eingekauft werden. Genau dieses Problem löst der smarte Energiespeicher Junelight von Siemens. Selbst erzeugter Strom kann ganz einfach zu Hause gespeichert und bei Bedarf in das Stromnetz eingespeist werden.

Kostenlose Tickets sichern und Junelight live erleben:

13.-15. März auf den Powerdays 2019 in Salzburg

Der sichere Strom der Zukunft

Junelight berücksichtig beim Be- und Entladen ganz automatisch Wetter- und Verbrauchsprognosen. Die Lithium-Ionen-Akkus werden bei hoher Photovoltaik-Leistungsabgabe vollgeladen, um Stromverluste zu minimieren. Der Speicher vereint Funktionen für ein intelligentes und sicheres Energiemanagement mit einem modernen Design. Eigenheimbesitzer können damit den maximalen Anteil ihrer eigenerzeugten Energie, beispielsweise aus Photovoltaik-Anlagen, für den Eigenverbrauch nutzen,

ihre Energiebezugskosten minimieren und CO2-Emissionen nachhaltig senken. Über die mobile Junelight Smart App sind alle Energieflüsse von der Produktion über Speicherung bis hin zu Verbrauch und Netzeinspeisung stets in Echtzeit einsehbar.

Der Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (VDE) hat die hohe Qualität und Sicherheit der Smart Battery bestätigt: Die Fertigung und das System in all seinen Einzelteilen wurde nach allen relevanten Standards geprüft und zertifiziert. Auch jedes Softwareupdate wird sicherheitsrelevant geprüft.

Erweiterbar und stylisch

Die Speicherkapazität der Junelight Smart Battery lässt sich individuell vom Basismodell mit 3,3 Kilowattstunden auf bis zu 19,8 kWh aufstocken. Sollte sich der Stromverbrauch im Haushalt ändern, kann auch die Smart Battery an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden, indem einfach neue Batteriemodule zum bestehenden System hinzugefügt werden. In der größten Ausführung sorgen sechs Batterieeinheiten für die ideale Stromversorgung. Die Hardware ist mit allen relevanten Anschlüssen für den Haushalt ausgestattet, so können auch E-Autos oder Wärmepumpen mit Junelight versorgt werden.

Das schlanke Design von Junelight fügt sich nahtlos in jeden Haushalt ein und auch die App macht optisch viel her. Sowohl das Design der Hardware als auch die mobile Anwendung wurden mit dem iF Design Award 2019 ausgezeichnet.
  • Die Junelight Smart Battery fügt sich nahtlos ins Zuhause ein.
    Siemens
    Die Junelight Smart Battery fügt sich nahtlos ins Zuhause ein.
  • Vielen Dank für Ihre Nachricht, wir werden Ihre Anfrage so rasch als möglich beantworten.
  • * Pflichtfelder - bitte ausfüllen.

    Ich stimme zu, dass meine persönlichen Daten, nämlich Name, Email, Firma und Telefonnummer zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage verarbeitet werden. Diese Zustimmung kann ich jederzeit per E-Mail an hitech.at@siemens.com widerrufen.